Wie sich die Benzinpreise in Deutschland entwickeln

08. July 2019

Kaum ein Autofahrer dürfte sich innerhalb des letzten Jahres nicht gewundert haben wie hoch die Benzinpreise mittlerweile sind. War Benzin nicht damals noch billiger? Und zu welcher Uhrzeit lässt sich denn nun am günstigsten tanken? Es lohnt sich die Situation genauer zu analysieren.

In Deutschland gibt es etwa 15.000 Tankstellen. Zwei Drittel davon gehören zu großen Marken mit über 100 Tankstellen. Die Standorte der Tankstellen sind in folgendem Bild dargestellt. Wie man erwarten würde, ist die Dichte der Tankstellen in Ballungsgebieten erhöht.

Standorte der rund 15.000 Tankstellen in Deutschland

Wird Benzin immer teurer?

Gern wird erzählt, dass früher alles billiger war. Stimmt das auch für Benzin?

Benzinpreise in Deutschland gemittelt über alle Tankstellen seit 2014

Schnell wird deutlich, dass sich das so nicht verallgemeinern lässt. Im Jahr 2014 waren die Preise sogar höher als im letzten Jahr. Ebenso zeigt sich, dass die Preise zwischen Diesel, Superbenzin (E5) und E10 vergleichbaren Schwankungen ausgesetzt sind.

Wie lässt sich am günstigsten tanken?

Zu welcher Uhrzeit Benzin am günstigsten ist, lässt sich nicht einheitlich sagen. Denn der Verlauf der Benzinpreise an einem Tag ändert sich mit den Jahren.

Stündliche Benzinpreise gemittelt über alle Tankstellen seit 2014

Gab es im Jahr 2014 noch keine deutlichen Veränderungen über den Tag, so haben die Tankstellen im Jahr 2015 angefangen den Preis am Abend deutlich zu erhöhen. Dieser Trend hat sich ab dem Jahr 2018 abgeschwächt. Seitdem beginnen die Tankstellen damit, den Preis morgens für wenige Stunden zu erhöhen. Generell lässt sich jedoch sagen, dass es sich am späten Nachmittag am günstigsten tanken lässt.

Ist man gezwungen zu einer bestimmten Uhrzeit zu tanken, dann lohnt es sich die Preise verschiedener Tankstellen miteinander zu vergleichen. Denn manche Marken tendieren dazu, die Preise zu gewissen Uhrzeiten stärker anzuziehen als andere. Zwischen den verschiedenen Wochentagen gibt es dagegen keine nennenswerten Unterschiede.

Stündliche Dieselpreise der sechs größten Marken in Deutschland im Jahr 2019

Abschließend lässt sich sagen, dass es sich lohnt zu überlegen wann und wo man tanken möchte. Die Preise der Tankstellen folgen einem Muster, das sich ausnutzen lässt. Es lässt sich aber noch einen Schritt weiter gehen! Die zukünftigen Benzinpreise lassen sich vorhersagen.

Wie gut das mit welchen Methoden funktioniert zeigen wir in einem nächsten Blog-Beitrag.

 

devoteam

Contact

Peter Klauke